Gestürzt

Velofahrer stirbt nach Selbstunfall im Spital

publiziert am 27.09.2017


Am Samstagvormittag war ein Velofahrer bei Lyss ohne Fremdeinwirkung gestürzt und dabei schwer verletzt worden. In der Nacht auf Dienstag ist er im Spital seinen Verletzungen erlegen.

Der Unfall in Lyss wurde der Kantonspolizei Bern am Samstag, 23. September 2017, um 1200 Uhr gemeldet.

Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Velofahrer von Hardern in Richtung Lyss unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve im Bereich Gräntschelmatt auf die Gegenfahrbahn geriet und dort ohne Fremdeinwirkung stürzte, wie die Berner Kantonspolizei schreibt.

Der Mann wurde beim Unfall schwer verletzt und musste danach mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Dort sei er in der Nacht auf Dienstag, 26.

September 2017, seinen schweren Verletzungen erlegen. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 57-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Bern zum Unfallhergang seien im Gang.. pd

Newsletter

Jeden Tag um 17.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.