Gelöscht

Ehemalige Sägerei niedergebrannt

publiziert am 03.10.2017

Die Sägerei stand in Vollbrand.
Die Sägerei stand in Vollbrand. (Bild: Berner Kantonspolizei )


Am Dienstag ist in einer ehemaligen Sägerei in Moosseedorf ein Brand ausgebrochen. Eine Person wurde leicht verletzt und vor Ort medizinisch versorgt. Das Gebäude brannte komplett nieder. Ermittlungen sind im Gang.

Der Brand in einer ehemaligen Sägerei an der Tannackerstrasse im Moosseedorf wurde der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 3. Oktober 2017, kurz nach 1535 Uhr, gemeldet.

Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte am Schadenplatz eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand, wie das Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland schreibt.

Den insgesamt 43 Angehörigen der Feuerwehren Moosseedorf, Münchenbuchsee, Urtenen-Schönbühl/Mattstetten sowie der Berufsfeuerwehr Bern, gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und schliesslich zu löschen. Ein Übergreifen des Brandes auf die umliegenden Gebäude konnte verhindert werden.

Die ehemalige Sägerei brannte jedoch komplett nieder. Eine Person wurde beim Brand leicht verletzt und musste durch ein Ambulanzteam vor Ort medizinisch versorgt werden.

Die Kantonspolizei Bern habe Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.. pd

Newsletter

Jeden Tag um 17.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.