Mit Tram geflüchtet

Polizei fahndet nach diesem Bankräuber

publiziert am 05.01.2018

Dieser Mann überfiel die Berner Kantonalbank in Worb.
Dieser Mann überfiel die Berner Kantonalbank in Worb. (Bild: Berner Kantonspolizei)


Im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf eine Bankfiliale in Worb Ende Dezember sind mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Der Täter ist jedoch weiterhin flüchtig. Die Ermittlungen laufen weiter, es werden nach wie vor Zeugen gesucht.

Im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf eine Filiale der Berner Kantonalbank am 21. Dezember 2017, in Worb sind bei der Kantonspolizei Bern mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen.

Der Täter ist bisher aber nicht identifiziert, wie die Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland schildert.

Der Unbekannte hatte gegen 1000 Uhr die Bankfiliale an der Bahnhofstrasse in Worb betreten, eine anwesende Angestellte bedroht und Bargeld gefordert. Schliesslich war er mit der Beute zu Fuss geflüchtet.

Der Mann sei gemäss Aussagen zirka 50-jährig, 180 bis 185 Zentimeter gross und von kräftiger Statur. Er trug zum Tatzeitpunkt eine schwarzes Oberteil mit Reissverschluss, eine blaugraue Winterjacke, einen hellgrauen Schal sowie schwarze Handschuhe.

Zudem hatte der Mann eine schwarze Mütze sowie eine Sonnenbrille aufgesetzt. Im Rahmen der laufenden Ermittlungen konnte inzwischen ein weiteres Foto des Täters zur Publikation gesichert werden.

Zudem ergaben getätigte Abklärungen, dass der Mann unmittelbar nach der Tat am Bahnhof Worb ein Tram bestiegen haben dürfte. Zu diesem Zeitpunkt war er gemäss aktuellen Erkenntnissen nur noch mit dem schwarzen Oberteil, der Mütze und den Handschuhen bekleidet, Schal und Winterjacke hatte er abgestreift. pd

Newsletter

Jeden Tag um 17.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.