News aus Bern


Regional »

Weyerli: Eisbahn wird zum Übungsgelände für die Veloprüfung

2019-04-23 13:02:32


Regional »

Der Giftzwerg wohnt bei Ihnen zuhause!

2019-04-23 13:02:32


Regional »

Schwimmbad Köniz Weiermatt öffnet am 11. Mai

2019-04-23 12:02:03


Blaulicht »

Biel/Zeugenaufruf: Motorradfahrer ins Spital geflogen

2019-04-23 06:45:05


Blaulicht »

Bern: Polizeieinsatz wegen Party bei unbewohntem Haus

2019-04-21 19:45:01


Regional »

Gemeinderat gratuliert dem SC Bern zum Meistertitel

Gemeinderat gratuliert dem SC Bern zum Meistertitel

2019-04-21 08:02:01


Blaulicht »

Biel/Zeugenaufruf: Gegenstand gegen Bus geschleudert

2019-04-19 14:00:01


Regional »

Neue Berufsfeuerwehrmänner

Neue Berufsfeuerwehrmänner

2019-04-18 16:02:01


Regional »

Graniummärit lässt den Bundesplatz erblühen

2019-04-18 12:32:00


Inland »

Velo-Mittwoch: in die Pedale treten, um fit zu bleiben

2019-04-17 15:52:05


Blaulicht »

Bern / Zeugenaufruf: Brücke mit Farbe bemalt

2019-04-17 09:15:01


Blaulicht »

Bern: Zwei Männer nach Flucht angehalten

2019-04-16 15:00:17


Blaulicht »

Biel: Mann von Unbekanntem überfallen

2019-04-16 13:45:03


Blaulicht »

Oberwangen b. Bern: Auffahrkollision mit vier Fahrzeugen

2019-04-16 06:31:04


Inland »

Ingrid Ryser wird neue Informationschefin des BJ

2019-04-15 19:52:10


Blaulicht »

Hindelbank / Oberburg / Zeugenaufruf: Über hundert zerbrochene Glasflaschen auf der Strasse

2019-04-15 18:45:23


Inland »

Beurteilung des BAFU zu Mitholz: VBS sieht sich in Arbeiten zur Risikominderung bestärkt

2019-04-15 17:52:15


Inland »

Ehemaliges Munitionslager Mitholz: BAFU bestätigt Risikoeinschätzung des VBS

2019-04-15 17:52:15


Regional »

Unterbruch NO2-Messwerte

2019-04-15 13:02:01


Blaulicht »

Bern / Zeugenaufruf: Schwer verletzter Mann aufgefunden

2019-04-15 12:30:26


Newsletter

Jeden Tag um 17.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.

Messwerte Aare

10.67 °C

Wasserstand: 502.29 m.ü.M.

Abfluss: 136.71 m3/s.

Wert vom 24.04.2019, 04:00

Gefahrenstufe 1: Der Aufenthalt im Bereich von Gewässern ist unproblematisch. Wachsamkeit ist jedoch stets erforderlich. Verkehrsbehinderungen und Schäden sind normalerweise nicht zu erwarten.