Blaulicht

Bern: Mann bei Kollision schwer verletzt

2018-08-05 18:15:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Sonntagnachmittag ist es in Bern zu einer Frontalkollision zwischen einem Linienbus und einem Auto gekommen, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Der Autolenker wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. Ermittlungen zum Unfallhergang seien im Gang.

Am Sonntag, 5. August 2018, kurz vor 1700 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es auf der Bottigenstrasse in Bern zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Auto von der Bernstrasse herkommend auf der Bottigenstrasse in Richtung Freieckweg unterwegs, als es auf die Gegenfahrbahn geriet.

Darauf kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Linienbus. Ein Passant befreite den im Fahrzeug eingeklemmten Autolenker.

Schwer verletzt wurde er von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht. Der Buschauffeur und die Passagiere im Bus blieben gemäss aktuellen Kenntnissen unverletzt.

Während den Unfallarbeiten musste die Bottigenstrasse gesperrt werden. Auch die Tramlinie 7 und die Buslinie 32 von Bernmobil musste für mehrere Stunden umgeleitet werden.

Die Berufsfeuerwehr Bern stand wegen ausgelaufener Flüssigkeiten im Einsatz. .




» Uferweg im Wylerwald wegen Waldarbeiten gesperrt


» Basisstufengebäude der Volksschule Manuel fertiggestellt


» Stadtratsprotokoll Nr. 17 vom 20.09.2018


» Thörigen / Zeugenaufruf: Auto und Velo kollidiert


» Lyss / Zeugenaufruf: Frau durch Unbekannten angegriffen


» Lyss / appel à témoins: Une femme attaquée par un inconnu


» Bern/Zeugenaufruf: Mann nach Arbeitsunfall verstorben


» Bern: Mutmasslicher Enkeltrickbetrüger angehalten


» Die Berner Velo-Kampagne nimmt Fahrt auf


» Eingereichte Vorstösse vom 18.10.2018


» Zytglogge-Uhrwerk steht am 23. Oktober zeitweise still

Newsletter

Jeden Tag um 17.00 Uhr die neusten Meldungen direkt in Ihrem Postfach.