Regional

Aufgabenüberprüfung ist eingeleitet

2018-12-18 22:32:18
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Köniz

Die Finanzlage der Gemeinde Köniz ist angespannt, wie die Gemeinde Köniz schreibt.

Die Rechnungsergebnisse wiesen in den letzten Jahren steigende Defizite aus. Gleichzeitig besteht grosser Investitionsbedarf, insbesondere für die Sanierung und Erweiterung von Schulraum.

Diese Investitionen müssen grösstenteils mit Fremdmitteln finanziert werden.Vor diesem Hintergrund habe der Gemeinderat den Prozess für die Aufgabenüberprüfung 2019 – 2022 im Rahmen einer Klausur eingeleitet. Das Ziel der Aufgabenüberprüfung seien wiederkehrende Ergebnisverbesserungen in der Jahresrechnung.

Für das Jahr 2020 werden 1 Millionen Franken angestrebt, für 2021 liegt der Zielwert bei 2 Millionen Franken, im Jahr 2022 bei 2,5 Millionen Franken. Zudem werde der Gemeinderat - wie in einer überwiesenen Motion verlangt - dem Parlament zusätzliche Vorschläge für Ergebnisverbesserungen in der Höhe von 1 Millionen Franken vorlegen.Parallel dazu werden auch Verbesserungen auf der Einnahmenseite geprüft.

Die Erhöhung der Gemeindesteueranlage werde dabei erneut ein Thema. Zuletzt wurde eine Erhöhung im August dieses Jahres vom Parlament abgelehnt..

Suche nach Stichworten: