Regional

Meinen-Areal: Öffentliche Mitwirkung für neues Quartierzentrum

2018-12-21 10:02:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Auf dem Meinen-Areal im Mattenhofquartier soll ein neues, urbanes Quartierzentrum mit rund 184 Wohnungen und publikumsorientierten Nutzungen entstehen, wie die Stadt Bern mitteilt.

Um das Vorhaben realisieren zu können, sei eine Überbauungsordnung nötig. Der Gemeinderat habe diese zuhanden der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet.

Diese dauert vom 7. Januar bis 8. Februar 2019.Die Grundeigentümerin der Parzellen südlich und nördlich der Schwarztorstrasse beabsichtigt, auf dem Meinen-Areal eine qualitativ hochwertige und nachhaltige Wohn- und Gewerbeüberbauung zu realisieren. Die Überbauungsordnung Schwarztorstrasse/Brunnmattstrasse – Meinen-Areal bildet die planungsrechtliche Grundlage dafür.

Als Basis der Überbauungsordnung dient das weiterentwickelte Siegerprojekt, das aus einem zweistufigen Studienauftragsverfahren hervorgegangen ist.Das Projekt solle einen wichtigen Beitrag zur Quartierentwicklung und zur Verdichtung der Stadt leisten. Die Erdgeschosse bieten Flächen fürs Klein- und Quartiergewerbe, Ateliers, Gastro-Nutzungen oder andere Dienstleistungsanbieter.

Im Untergeschoss des nördlichen Überbauungsbereiches könnte ein Detailhändler Platz finden. In den Obergeschossen entstehen rund 184 Wohnungen.

Ein Drittel der Wohnflächen werde preisgünstig sein. Damit werden die Vorgaben der Initiative «Für bezahlbare Wohnungen» (Wohninitiative) erfüllt.Die öffentliche Mitwirkung dauert vom 7. Januar bis zum 8. Februar 2019. Zum Auftakt der Mitwirkung findet am 7. Januar 2019 eine öffentliche Informationsveranstaltung statt.

Als nächste Planungsschritte im Anschluss an die öffentliche Mitwirkung folgen die Vorprüfung durch den Kanton und danach die öffentliche Auflage. Die Volksabstimmung zur Überbauungsordnung findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt..

Suche nach Stichworten: