Blaulicht

Bern: Mann leblos in Zelle aufgefunden

2018-12-26 14:45:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

In der Nacht auf Mittwoch ist in einer Zelle der Polizeiwache Waisenhaus in Bern ein Insasse leblos aufgefunden worden, wie die Kantonspolizei Bern berichtet.

Die Todesursache werde unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft untersucht. Nach einer Meldung am Dienstagvormittag, wonach ein Mann Drogen auf sich trage, rückte eine Patrouille an die Waldmannstrasse in Bern aus.

Vor Ort konnte ein Mann angetroffen werden, welcher mutmasslich unter Drogeneinfluss stand. Bei der anschliessenden Kontrolle konnte festgestellt werden, dass er mehrere Dutzend Pillen auf sich trug - diese wurden positiv auf Amphetamine getestet.

Zudem konnte in seinen Effekten mutmassliches Diebesgut sichergestellt werden. Der Mann wurde danach auf eine Polizeiwache gebracht, wobei er starke Gegenwehr leistete.Am Mittwoch, 26. Dezember 2018, kurz nach 0530 Uhr, wurde der Insasse in der Zelle ohne Lebenszeichen aufgefunden.

Umgehend wurde ein Ambulanzteam aufgeboten, jedoch konnte durch den Arzt nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 20-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Die Kantonspolizei Bern habe unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Ermittlungen zum Todesfall aufgenommen. Die genaue Todesursache werde dabei durch das Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern untersucht.

.

Suche nach Stichworten: