Regional

Ideenwerkstatt «Stadtgärten 2020»

2019-01-03 09:32:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Ein Gemüse-Hochbeet auf dem Quartierplatz anlegen, eigene Hühner im Hinterhof halten, Kräuter anpflanzen im Einkaufswagen, jäten im Familiengarten oder Honig von Stadtbienen gewinnen: Es liegt im Trend, die Natur in die Stadt zu holen und zu gärtnern, wie die Stadt Bern mitteilt.

Nachhaltigkeit, der Wunsch, selbst etwas zu erschaffen oder Lust auf Gemeinschaftsprojekte – die Beweggründe seien vielfältig und die Nachfrage nach Stadtgärten sei gross. Verfügbare und geeignete Flächen in der Stadt hingegen seien rar.

Stadtgrün Bern bietet daher der Bevölkerung die Gelegenheit, sich im Rahmen der mehrteiligen Ideenwerkstatt «Stadtgärten 2020» einzubringen.Alle Interessierten können bis Ende Januar Projektideen rund um die Entwicklung neuer urbaner Gärten bei Stadtgrün Bern einreichen. Im Fokus stehen dabei neue Formen des Gärtnerns, zum Beispiel in Form von Gemeinschaftsprojekten, aber auch die Weiterentwicklung und Öffnung der Familiengartenareale.

Beteiligen können sich Gruppen aus Stadtquartieren, Schulklassen, aber auch Mitarbeitende von Unternehmen oder Altersheimen – hier gibt es keine Einschränkungen. Detaillierte Informationen seien auf .

Suche nach Stichworten: