Regional

Günstiger Wohnraum: Positive Entwicklung im Jahr 2018

2019-01-31 05:02:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Kennzahlen beim Günstigen Wohnraum mit Vermietungskriterien (GüWR) haben sich 2018 gegenüber dem Vorjahr positiv entwickelt: Insgesamt verfügt die Stadt über 1150 GüWR-fähige Wohnungen (Vorjahr: 1115), wie die Stadt Bern ausführt.

Davon waren per Ende 2018 535 (Vorjahr 489) als GüWR-Wohnung mit Mietzinsrabatt vermietet. Die Zunahme von 46 im Segment GüWR vermieteten Wohnungen sei eine klare Steigerung gegenüber den Vorjahren.

Erstmals konnte die Zielvorgabe des Stadtrats von jährlich 50 zusätzlich im GüWR vermieteten Wohnungen nahezu erreicht werden. Die jährliche Überprüfung der Mietenden von GüWR-Wohnungen zeigt, dass 3,92 Prozent aller GüWR-Mietenden im Jahr 2018 infolge eines zu hohen Einkommens, eines zu hohen Vermögens oder der Nichteinhaltung der Belegungskriterien ihren Anspruch auf einen GüWR-Mietvertrag verloren haben.

Die daher im Jahr 2018 zu Unrecht bezogenen Mietzinsrabatte von total rund 26’000 Franken wurden durch die Stadt zurückgefordert. Da keine stossenden Fälle vorliegen, werde auf Wohnungskündigungen verzichtet..

Suche nach Stichworten:

Günstiger Wohnraum 2018