Regional

Klare Bestätigung für Stadtberner Verkehrspolitik

2019-03-19 13:02:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Stadt Bern ist erfreut über die Resultate der Bevölkerungsbefragung Stadtverkehr, wie die Stadt Bern meldet.

Die repräsentative Umfrage wurde im vergangenen Jahr vom Meinungsforschungsinstitut gfs im Auftrag des Städteverbands in sieben Schweizer Städten durchgeführt. Im Städtevergleich fällt die Beurteilung der Verkehrssituation in Bern am besten aus.

78 Prozent der Bernerinnen und Berner seien «sehr zufrieden» oder «eher zufrieden» mit der Verkehrssituation ihrer Stadt. Interessant ist, was die befragten Bernerinnen und Berner in der Verkehrspolitik fordern: Wenn es drum geht, in welche Massnahmen künftig mehr Geld investiert werden sollte, erreichen bei den Befragten mit 51% der Ausbau in die Veloinfrastruktur, mit 46% die Stadträume, in denen man sich wohl fühlt, sowie mit 40% weniger Strassenlärm und Umweltbelastung durch den Verkehr die höchste Zustimmung.Die Befragung widerspiegelt einen Trend, der seit längerem in Bern stark erkennbar ist: Die Bevölkerung will einen attraktiven öffentlichen Raum zum Leben.

«Die Resultate der Bevölkerungsbefragung bestärken uns sehr, den eingeschlagenen Weg in der Berner Verkehrspolitik weiterzugehen», sagt Verkehrsdirektorin Ursula Wyss. Die Ergebnisse der Befragung wurden am Dienstag den Medien vorgestellt.Der Wunsch nach möglichst viel freiem öffentlichen Raum ohne Verkehr zeigt sich am ausgeprägtesten in Bern.

Verkehrsfreie Räume fordern die befragten Bernerinnen und Berner unter anderem in Bezug auf den Bahnhofplatz: 69 Prozent sprechen sich dafür aus, den Bahnhofplatz für den privaten Motorfahrzeugverkehr zu sperren. Auch befürwortet mit 81% ein überwältigender Teil der befragten Berner Bevölkerung Begegnungszonen.

So erstaunt es nicht, dass die Stadt Bern mit 123 Begegnungszonen in diesem Bereich Schweizermeisterin ist. Auch bei der Beurteilung der Bestrebung der Städte, den Fuss- und Veloverkehr zu erhöhen, sei die Zustimmung in Bern und Fribourg mit 86% am grössten.

71 Prozent der befragten Bernerinnen und Berner besitzen denn auch ein Velo..

Suche nach Stichworten:

Bestätigung Stadtberner Verkehrspolitik