Regional

Stadt lanciert Pilotprojekt «Deutsch-Bon»

2019-05-02 05:02:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Schwerpunktplan Integration 2018 – 2021 der Stadt Bern sieht vor, Deutschkurse für Fremdsprachige finanziell zu unterstützen, wie die Stadt Bern mitteilt.

Mit dem Pilotprojekt «Deutsch-Bon» solle der Spracherwerb als wichtiger Pfeiler der Integrationspolitik gefördert werden. Geplant sei ein Gutscheinmodell, bei dem in der Pilotphase 500 Gutscheine à je 400 Franken öffentlich ausgeschrieben und unter den Interessierten ausgelost werden.An der Ausschreibung können sich alle volljährigen, fremdsprachigen Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Bern beteiligen, die zum Bezug von Prämienverbilligungen berechtigt sind.

Wer die Kosten für einen Deutschkurs beispielsweise vom Sozialamt, dem RAV oder der AHV-IV-Rentenstelle bezahlt erhält, könne sich nicht bewerben. Die 500 Gutscheine können für Gruppenkurse bei akkreditierten Deutschkursanbietenden eingelöst werden.

Im November werde eine «Messe der Deutschkursanbietenden» durchgeführt werden, wo sich die verschiedenen Schulen und Kursanbietenden präsentieren können. Das Pilotprojekt «Deutsch-Bon» werde im Laufe des Monats Mai lanciert. Die Ausschreibung solle im September und Oktober, die Auslosung im November erfolgen.

Von Januar bis Juni 2020 können die Gutscheine eingelöst beziehungsweise die Kurse besucht werden. Von Juli bis September 2020 erfolgt eine Evaluation des Pilotprojekts und im Anschluss werde über die definitive Einführung eines Gutscheinsystems für den Besuch von Deutschkursen entschieden werden.

Für das Pilotprojekt habe der Gemeinderat einen Verpflichtungskredit von 250`000 Franken genehmigt..

Suche nach Stichworten:

Pilotprojekt Deutsch-Bon