Regional

11. Berner Umwelttag – Ä Flirt mit Zuekunft

2019-06-26 09:32:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen steht im Zentrum des 11. Berner Umwelttages nächsten Samstag, 29. Juni 2019. Die Gäste des Berner Umwelttages können Verschiedenes erleben: Das eigene Wohnumfeld aufräumen, kaputte Gegenstände reparieren, nicht mehr gebrauchte Dinge tauschen, Gärten naturnah gestalten oder die Natur in der Stadt bewusst erleben, wie die Stadt Bern meldet.

Die Lokale Agenda 21 der Stadt Bern koordiniert den Anlass. Möglich werde er aber erst durch den Einsatz Freiwilliger aus rund 30 Berner Institutionen, Quartierorganisationen, Vereinen und Kirchen, die ein Programm zusammenstellen, das zu den Bedürfnissen in ihrem Quartier passt.

So gibt es jedes Jahr neue Ideen, die zu einem Flirt einladen und das Potenzial haben, kleine Veränderungen im Quartier hervorzurufen.Von Bümpliz bis ins Beundenfeld und vom Monbijou bis ins Rossfeld, in allen Stadtteilen gibt es Veranstaltungen. Dieses Jahr widmen sich gleich drei Standorte dem Thema Abfall: Im Kleefeld und Wyler werde das Quartier geputzt und aus dem gefundenen Abfall werden Kunstobjekte hergestellt.

In der Lorraine werden Einfälle zu Abfällen präsentiert: Vermeintlichem Abfall werde neues Leben eingehaucht und die Gäste erfahren, wie sie Abfall vermeiden können. Weitere Themen, die in den Quartieren angesprochen werden, seien Natur in der Stadt, Tauschen und Weitergeben sowie naturnahe Gärten..

Suche nach Stichworten:

Umwelttag Ä Flirt Zuekunft