Blaulicht

Bern: Mann auf Flucht aus Aare gerettet

2019-06-28 10:00:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Donnerstag hat die Kantonspolizei Bern anlässlich einer gezielten Aktion gegen den Betäubungsmittelhandel in Bern insgesamt 16 Personen angehalten und unter anderem Kokain sichergestellt, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Ein Mann versuchte, sich der Anhaltung zu entziehen und flüchtete in die Aare. Er konnte gerettet werden und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.Im Rahmen einer gezielten Aktion gegen den Betäubungsmittelhandel war die Kantonspolizei Bern mit mehreren Mitarbeitenden in Zivil am Donnerstagnachmittag und -abend, 27. Juni 2019, im Bereich Schützenmatte, Bollwerk und Innenstadt präsent.

Im Zuge der Aktion wurden gestützt auf vorgängige Beobachtungen verschiedentlich Personenkontrollen durchgeführt. So wurden 23 Personen zur Kontrolle angehalten und davon 16 Personen für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Insgesamt konnten über 40 Gramm Kokain, rund 35 Gramm Haschisch, zirka 15 Gramm Cannabis sowie eine geringe Menge Heroin sichergestellt werden. Aus den Abklärungen ergaben sich danach 22 Anzeigen, darunter 13 wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie vier Anzeigen wegen Widerhandlungen gegen das Ausländer- und Integrationsgesetz.

Zwei Männer wurden im Rahmen fremdenpolizeilicher Massnahmen ins Gefängnis überführt.Gegen 2100 Uhr versuchten mehrere Personen, sich einer Personenkontrolle im Raum Schützenmatte zu entziehen. Einige begaben sich nahe der Schützenmattstrasse ins Aarebord, wo ein Mann umgehend angehalten werden konnte.

Ein Zweiter gelangte bis an die Aare, wo er beim Altenbergsteg ins Wasser sprang. Dort wurde er von der zurzeit herrschenden Strömung abgetrieben.

Ein ins Wasser gesprungener Polizist konnte den Mann im Wasser lokalisieren, stabilisieren und schliesslich auf Höhe des Blutturms zusammen mit weiteren Polizisten aus dem Wasser bergen. Der Gerettete wurde zur Kontrolle mit einer Ambulanz ins Spital gebracht und sei gemäss aktuellen Erkenntnissen nicht verletzt.

Im Zuge seiner Anhaltung wurden eine Socke mit insgesamt rund 40 Gramm Kokain sowie mehrere hundert Franken Bargeld sichergestellt. Abklärungen ergaben, dass der Mann zur Verbüssung einer Haftstrafe polizeilich ausgeschrieben war.

Er wurde verhaftet..

Suche nach Stichworten:

Bern Flucht Aare gerettet