Blaulicht

Bern: Frau bei Unfall eingeklemmt

2019-07-19 17:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

In Bern ist am Freitagnachmittag eine Frau zwischen einem Bus und einem Transportfahrzeug eingeklemmt worden, wie die Kantonspolizei Bern schildert.

Sie wurde dabei verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Unfall werde nun untersucht.Am Freitag, 19. Juli 2019, kurz nach 1410 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Bern zu einem Unfall gekommen sei.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war im Bereich der Bushaltestelle "Burgernziel" nach der Ausfahrt des Burgernziel-Kreisels in Richtung Autobahnauffahrt Bern-Ostring gesehen ein Transportfahrzeug der städtischen Strassenreinigung abgestellt. Als sich in unmittelbarer Nähe des abgestellten Fahrzeugs eine Frau aufhielt, näherte sich ein Bus von Bernmobil, der vom Kirchenfeld in Richtung Ostermundigen unterwegs war.

Darauf wurde die Frau aus noch zu klärenden Gründen zwischen dem Bus und dem abgestellten Fahrzeug eingeklemmt. Die Frau wurde dabei verletzt.

Anwesenden Personen gelang es schliesslich, sie zu befreien und ihr Erste Hilfe zu leisten, ehe ein Ambulanzteam die Frau medizinisch versorgte und in ein Spital brachte. Aufgrund der Arbeiten musste der Verkehr im Bereich der Unfallstelle kurzzeitig wechselseitig geführt werden.

Die Kantonspolizei Bern habe Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. .

Suche nach Stichworten:

Bern eingeklemmt