Blaulicht

Muri bei Bern: Mann leblos aus Aare geborgen

2019-07-25 08:15:33
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Mittwochabend wurde in Muri bei Bern ein lebloser Mann aus der Aare geborgen, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Es handelt sich um einen 66-jährigen Schweizer. Gemäss bisherigem Kenntnisstand sei von einem Unfallgeschehen auszugehen.Am Mittwoch, 24. Juli 2019, um zirka 1855 Uhr, erreichte die Kantonspolizei Bern die Meldung, wonach in der Aare im Bereich der Auguetbrücke in Muri bei Bern ein menschlicher Körper treibe.

Umgehend rückten verschiedene Einsatzkräfte aus. Unmittelbar vor dem Muribad trafen sie flussabwärts in Richtung Bern gesehen am rechten Aareufer danach auf mehrere Personen, die im Begriff waren, eine männliche Person zu reanimieren.

Obwohl die Reanimationsmassnahmen durch die eingetroffenen Einsatzkräfte sofort fortgeführt wurden, konnte durch einen aufgebotenen Arzt vor Ort nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 66-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte sich der Mann zuvor an einer unbekannten Stelle zum Schwimmen ins Wasser begeben und war daraufhin in Schwierigkeiten geraten. Gemäss bisherigem Kenntnisstand sei von einem Unfallgeschehen auszugehen, wobei beim Mann vorgängig ein medizinisches Problem aufgetreten sein dürfte..

Suche nach Stichworten:

Muri Bern leblos Aare geborgen