Regional

Volksschule Kleefeld: Bauarbeiten beginnen

Volksschule Kleefeld: Bauarbeiten beginnen
Volksschule Kleefeld: Bauarbeiten beginnen (Bild: Stadt Bern)

2019-09-26 10:32:01
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Volksschule Kleefeld muss erweitert und saniert werden, wie die Stadt Bern schreibt.

Seit den Sommerferien wurden Vorbereitungsarbeiten für die Schulraumprovisorien und die Baustelleneinrichtung vorgenommen. In diesen Tagen beginnen nun die eigentlichen Bauarbeiten mit dem Rückbau von drei Schulbauten sowie einem Teil der Turnhalle.

Die Fertigstellung der Gesamtanlage sei für Sommer 2022 geplant.Auf dem Areal der Schulanlage Kleefeld entstehen zwei neue Schulgebäude für Primar- und Basisstufenklassen. Beide Gebäude werden den MINERGIE-P-ECO-Standard erfüllen und auf den Dächern werden Photovoltaikanlagen installiert.

Das vierstöckige Primarstufengebäude bietet Platz für acht Klassenzimmer, Fachräume sowie Räume für die Musikschule Konservatorium Bern. Das Basisstufengebäude sei zweistöckig und umfasst Schulraum für neun Basisstufen und für die Tagesschule.

Zudem werde die bestehende Doppelturnhalle saniert, weil insbesondere die Gebäudehülle Schäden aufweist und die Haustechnik veraltet ist. Die Doppelturnhalle werde entsprechend dem MINERGIE-ECO-Standard saniert.

Auf dem Dach werde ebenfalls eine Photovoltaikanlage erstellt.Ein Grossteil des Aussenraums werde ebenfalls erneuert. Dabei werde auf eine grösstmögliche Durchlässigkeit zum Quartier geachtet, die Schulanlage solle sich gut ins Quartier einfügen.

Der Pausenplatz mit Hartbelagsfläche sei Spiel- und Begegnungsort und solle sowohl für Schul- als auch für Quartierveranstaltungen genutzt werden können. Neu führt ein hindernisfreier Fussweg ohne Treppen durch das Areal.Im Mai 2019 stimmten die Stimmberechtigten der Stadt Bern einem Baukredit von 59,22 Millionen Franken zu.

Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten, welche seit Juli 2019 laufen, beginnt in diesen Tagen die eigentliche Bauphase. Voraussichtlich bis kommenden April werden die drei Schulbauten an der Mädergutstrasse 52, 54, und 56 zurückgebaut.

An der Doppelturnhalle werden in diesem Zeitraum Teilabbrüche durchgeführt. Anschliessend werden die beiden Ersatzneubauten erstellt und die Doppelturnhalle saniert.

Die Turnhalle könne voraussichtlich Ende 2021 wieder in Betrieb genommen werden. Die Fertigstellung der Gesamtanlage sei für Sommer 2022 geplant.Um den Schul- und Tagesschulbetrieb während der Bauarbeiten aufrecht zu erhalten, stellt die Stadt verschiedene Provisorien bereit.

Die Kindergartenklassen und die Tagesschule können am Standort Kleefeld verbleiben. Sie werden in zwei Modulbauten unterrichtet.

Diese standen bis zu den Sommerferien bei der Volksschule Marzili, werden dort jedoch nach Fertigstellung des Ersatzneubaus Marzili nicht mehr benötigt. Die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen werden im Schulhaus Statthalter, die Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen im Schulhaus Gäbelbach unterrichtet.

Speziell für diese Schulklassen wurde ein Bustransport eingerichtet..

Suche nach Stichworten:

Volksschule Kleefeld Bauarbeiten