Regional

Beitrag für Not- und Katastrophenhilfe in Bolivien

2019-10-10 09:32:26
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Die Stadt Bern unterstützt die Hilfe für die Opfer der Regenwaldbrände im Amazonas in Bolivien und wird dafür dem Hilfswerk Caritas 25`000 Franken zukommen lassen, wie die Stadt Bern schildert.

Die Brände im Amazonas seien sowohl eine ökologische als auch eine soziale Katastrophe. Allein in Bolivien seien schätzungsweise 100`000 Menschen von den Bränden bedroht.

Die gespendeten Mittel werden einerseits benötigt, um die Trinkwasserversorgung zu reparieren. Andererseits braucht es medizinische Hilfe und Soforthilfe für den örtlichen Zivilschutz, wie Atemmasken und Schutzausrüstung.

Mit der Spende sei der städtische Kredit von 300‘000 Franken für die Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe im Jahr 2019 bis auf 50’000 Franken ausgeschöpft..

Suche nach Stichworten:

Bern Not- Katastrophenhilfe Bolivien