Regional

Gemeinderat will längeren Elternurlaub

2019-10-18 15:32:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Mit über 4500 Angestellten ist die Stadt Bern eine der grossen Arbeitgeberinnen auf dem Platz Bern, wie die Stadt Bern mitteilt.

Mit der Revision des städtischen Personalreglements will sie als fortschrittliche und soziale Arbeitgeberin den aktuellen und künftigen personalpolitischen Herausforderungen Rechnung tragen. Dazu gehören insbesondere Digitalisierung, demografische Entwicklung und sich verändernde Lebens- und Arbeitsbiografien, welche flexibleres Arbeiten und eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatem erfordern.Die Urlaubsregelung bei Elternschaft solle umfassend geändert werden.

Mütter sollen neu Anspruch auf einen Mutterschaftsurlaub von 14 Wochen und auf einen Elternurlaub von 6 Wochen erhalten, was die gesamte Urlaubsdauer um 4 Wochen verlängert. Väter bzw.

Lebenspartnerinnen oder -partner sollen anstelle des bisherigen vierwöchigen Vaterschaftsurlaubs Anspruch auf einen Elternurlaub von 6 Wochen bekommen. Der Adoptionsurlaub solle von 8 auf 12 Wochen verlängert werden.Durch diese Massnahmen will der Gemeinderat die Attraktivität der Stadtverwaltung als Arbeitgeberin weiter steigern.

Insbesondere vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Fachkräftemangels sei es wichtig, dass die Stadt Bern ihre Konkurrenzfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt stärkt und für berufstätige Mütter und Väter interessant bleibt. Ein gut ausgebauter Elternurlaub sei ein zentrales Element für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Mit dem Ausbau des Elternurlaubs gehört die Stadt Bern schweizweit zu den Spitzenreiterinnen im öffentlichen Sektor.Mit Blick auf die Digitalisierung sollen die Bestimmungen zum Datenschutz erweitert werden. Die Bestimmungen beschränken sich auf ein Minimum und sollen an die aktuellen Herausforderungen angepasst werden.

So werde eine Überwachung des Verhaltens der Mitarbeitenden mit technischen Mitteln explizit ausgeschlossen.Die Teilrevision des Personalreglements befindet sich bis am 17. Januar 2020 in der Vernehmlassung bei den im Stadtrat vertretenen Parteien und den Personalverbänden. Sie sei die erste von drei grösseren Überarbeitungen des städtischen Personalreglements.

Die später folgenden Revisionen betreffen das Lohnsystem und eine Flexibilisierung der Ruhestandsmodelle..

Suche nach Stichworten:

Bern längeren Elternurlaub