Regional

Gemeinderat schickt Betreuungsreglement in die Vernehmlassung

2019-10-22 11:32:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Gemeinderat will das Reglement vom 30. August 2012 über die familienergänzende Betreuung von Kindern und Jugendlichen (Betreuungsreglement, FEBR) anpassen, wie die Stadt Bern berichtet.

Dieses sei die Grundlage für das Betreuungsgutscheinsystem, das 2011 von der Stimmbevölkerung gutgeheissen wurde. Der entsprechende Reglementsentwurf werde bis Ende November 2019 einer Vernehmlassung unterzogen, so dass der Stadtrat im neuen Jahr das revidierte Reglement behandeln kann.

Mit der Revision sei die Umsetzung neuer kantonaler Vorgaben für die Betreuungsgutscheine vorgesehen. Diese sollen nun in allen Gemeinden des Kantons Bern gültig sein.

Zudem werde die bisherige Tarifvorgabe für Kitas aufgehoben und alle Kindertagesstätten können ihre Preise selber bestimmen. Auch die Betreuung bei organisierten Tageseltern solle neu mit Betreuungsgutscheinen vergünstigt werden.

Der Gemeinderat sieht verschiedene Zusatzfinanzierungen gegenüber den kantonalen Vorgaben vor, um die finanzielle Belastung von Familien durch die Kinderbetreuung zu dämpfen. Das totalrevidierte FEBR solle gemäss Planung des Kantons per 1. August 2020 in Kraft gesetzt werden..

Suche nach Stichworten:

Bern Betreuungsreglement Vernehmlassung