Regional

Uferweg an der Aare soll verbreitert werden

2019-10-30 16:32:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Köniz

30.10.2019 - Der Fuss- und Radweg Aare entlang des Informationszentrums Eichholz soll verbreitert werden, wie die Gemeinde Köniz schildert.

Der Gemeinderat von Köniz habe den Auftrag für die Ausarbeitung des Bauprojektes erteilt. In der öffentlichen Mitwirkung erhielt das Vorhaben breite Zustimmung.Die bestehenden Uferverbauungen in den Gebieten Eichholz und Dählhölzli seien an vielen Orten unterspült.

Auf der Berner wie auf der Könizer Seite der Aare befinden sich Infrastrukturanlagen wie Wege und Leitungen, deren Schutz insbesondere bei Hochwasser nicht mehr gewährleistet ist. Der Kanton plant deshalb die Sanierung der beschädigten Uferabschnitte.Köniz will in einem separaten Vorhaben die sich ergebenden Synergien nutzen und die enge Situation des bestehenden Fuss- und Radwegs entlang des Informationszentrums Eichholz verbessern.

Die involvierten Partner des kantonalen Tiefbauamtes sowie der Gemeinden Bern und Köniz führten zu ihren Überlegungen ein öffentliches Mitwirkungsverfahren und eine Informationsveranstaltung durch. Im Rahmen dieser Mitwirkung wurden für den Könizer Teil 54 Fragebogen ausgefüllt.

79 Prozent der Mitwirkenden sagten ja oder eher ja zu einer Verbesserung der Situation für den Fuss- und Radverkehr im Abschnitt des Informationszentrums Eichholz.Aufgrund der breiten Zustimmung wurde die Abteilung Verkehr und Unterhalt mit der Ausarbeitung eines Bauprojektes beauftragt. Dabei solle der bestehende Weg um rund einen Meter verbreitert werden.

Damit Synergien genutzt werden können, werden die Bauarbeiten koordiniert mit dem Kanton umgesetzt. Dies werde frühestens im Herbst 2021 der Fall sein..

Suche nach Stichworten:

Bern Uferweg Aare verbreitert