Blaulicht

Lütschental: Autolenker bei Unfall eingeklemmt

2019-10-31 18:30:31
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Donnerstagvormittag ist es in Lütschental zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Reisecar gekommen, wie die Kantonspolizei Bern meldet.

Der Autolenker wurde bei der Kollision eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste mit einem Helikopter in ein Spital geflogen werden.

Sein Zustand sei kritisch.Am Donnerstag, 31. Oktober 2019, wurde der Kantonspolizei Bern kurz nach 1115 Uhr ein Unfall zwischen einem Auto und einem Reisecar in Lütschental gemeldet. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Autofahrer auf der Hauptstrasse von Lütschental herkommend in Richtung Gündlischwand unterwegs.

Im Bereich der Tschingeley kam es aus noch zu klärenden Gründen zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Reisecar. Darauf prallte ein weiteres Fahrzeug, welches in Richtung Gündlischwand fuhr, in das an der Frontalkollision beteiligte Auto.Der Lenker des Autos, welches mit dem Reisecar kollidiert war, wurde beim Unfall eingeklemmt und musste durch Spezialisten der Feuerwehr Bödeli unter Mithilfe der Feuerwehr Grindelwald-Lütschental aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der schwer verletzte Mann wurde durch ein Ambulanzteam sowie eine Rega-Crew vor Ort medizinisch erstversorgt und im Anschluss in ein Spital geflogen. Sein Zustand sei kritisch.

Der Lenker des Reisecars sowie die Insassen des zweiten am Unfall beteiligten Autos blieben unverletzt.Die Strasse war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt. Eine lokale Umleitung wurde durch die Feuerwehr Grindelwald-Lütschental eingerichtet.

Die Kantonspolizei habe Ermittlungen zum Unfall aufgenommen..

Suche nach Stichworten:

Bern Lütschental Unfall eingeklemmt