Blaulicht

Bern: Frau nach Taschendiebstahl angehalten

2019-11-22 11:45:00
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Kantonspolizei Bern hat am Donnerstagnachmittag eine mutmassliche Taschendiebin angehalten, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Die Frau hatte in einem Bus in Bern ein Portemonnaie aus einem Rucksack entwendet. Die Kantonspolizei Bern gibt zum Schutz vor Taschendieben Tipps ab.Die Kantonspolizei Bern habe am Donnerstagnachmittag, 21. November 2019, in Bern eine mutmassliche Diebin gefasst.

Die Frau konnte beim Bundesplatz gezielt angehalten werden, nachdem sie zuvor in einem Bus der Linie 10 dabei beobachtet worden war, wie sie einen Taschendiebstahl verübt hatte.Wie die Polizisten feststellen konnten, wollten bei der Bushaltestelle Kornhausplatz mehrere Passagiere den Bus verlassen, sodass der Ein- und Ausstieg kurzzeitig ins Stocken geriet. Im Gedränge entwendete die mutmassliche Täterin einer Frau das Portemonnaie aus dem Rucksack.Die 32-jährige Beschuldigte wurde nach der Anhaltung für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Sie werde verzeigt, darüber hinaus wurden fremdenpolizeiliche Massnahmen eingeleitet.Viele Taschen- und Trickdiebstähle können durch einfache Massnahmen verhindert oder zumindest erschwert werden. Mit Blick auf die kommende Weihnachtszeit, in der zahlreiche Anlässe mit erhöhtem Personenaufkommen stattfinden, empfiehlt die Kantonspolizei Bern Folgendes: .

Suche nach Stichworten:

Bern Bern Taschendiebstahl